Pädagogisches Leitbild

Was ist mir in der Lerntherapie/ Leseförderung wichtig?

Natürlich kennen Sie ihr Kind am besten und können es hervorragend einschätzen. Sie wissen, wo seine Stärken und Schwäche liegen. Doch Ihr Kind muss mit seinen Problematiken leben und hat sicher Wege gefunden, um sich damit zu arrangieren. Hier setze ich mit meiner Arbeit an: Zusammen mit Ihrem Kind finde ich individuell zugeschnittene Lösungswege und Methoden die sofort angewendet werden können.

Fokus auf das Positive

Wer mit Motivation dabei ist, der lernt besser und effektiver. Dabei gibt es immer Aspekte, die Begeisterung und Motivation in den Kindern hervorrufen. Diese sind je nach Kind ganz unterschiedlich. Meine Aufgabe ist es, diese herauszufiltern und gezielt in die Arbeit einfließen zu lassen. Damit Fortschritte wieder leichter und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zurückkehren können.

Neugierde und Spaß wecken

Neben dem Spiel mit Freunden und spannenden Themen innerhalb des Unterrichts sorgt der Schulalltag bei Kindern oft auch für Stress. Vor allem wenn ein oder mehrere Fächer trotz großer Anstrengung nicht so verlaufen wie erwartet.

Bei mir geht es darum, diesen Ballast abzuwerfen und wieder zu sich und seinen Stärken zu finden. Um dann mit neuem Schwung an die Arbeit gehen zu können.